Donnerstag, 31. März 2016

Melontropic No. 2



Huhu Ihr Lieben,

hier kommt nun mein zweites Designbeispiel für die tollen neuen Stoffe von Hamburger Liebe. Diesmal die gelbe Version der Melontropics. Ich fand die soooo großartig, dass ich unbedingt auch was draus wollte und mir endlich mal wieder ein Tasche genäht habe. Daher quetsche ich mich heute mal bei Rums mit dazwischen :)

Der Taschenschnitt ist die Basic Bag von Lillesol & Pelle  in der mittleren Größe. Und ja, es handelt sich bei dem Stoff um Jersey. Aber das sollte Euch nicht abschrecken. Wenn Ihr von Innen ein festes Vlies gegenbügelt, dann ist der Stoff fest genug und dehnt sich auch nicht mehr. Ich habe eine Schabrackeneinlage S 320 aufgebügelt und dann noch eine Schicht Volumenvlies H 640 (jeweils auf das gesamte Schnittteil der Außentasche). Außerdem ist die Innentasche (gestreifter Futterstoff) ein fester Jeansstoff, so dass die Tasche auch richtig Stand hat. Also traut Euch ruhig!

Und mal ehrlich: Die meisten von uns haben doch eher schönen Jersey im Schrank, oder? 


So, aber es gab ja nicht nur was für mich, sondern auch für meine Maus. Die hatte sich nämlich ein Top aus dem Jersey gewünscht. Somit wurde es eine Lizzy von Schnittreif / Fritzi, allerdings habe ich hier auf Wunsch den Halsausschnitt ein wenig tiefer angesetzt.


 

Die tollen Jerseys bekommt Ihr bei Alles für Selbermacher und die Farben, die bereits vergriffen sind, könnt Ihr nun auch Vorbestellen.

Wunderschöne weitere Designbeispieler der Probenäher findet Ihr hier im AfS-Blog!


Ich bin jetzt total in Sommerstimmung, von mir aus könnte es losgehen!!!!!!!!!

Euch wünsche ich jetzt noch einen wunderschönen Tag!
Seid lieb gegrüßt
von der Jenny



Schnitt Top: Lizzy von Schnittreif / Fritzi
Schnitt Tasche: Basic Bag von Lillesol & Pelle
Stoff: Melontropic von Hamburger Liebe via Alles für Selbermacher
verlinkt: Rums


Mittwoch, 30. März 2016

Melontropic von Hamburger Liebe

 

Hallo Ihr Lieben,

heute geht es los! Ab sofort könnt Ihr die neuen Stoffe von Hamburger Liebe bei Alles für Selbermacher bekommen. Und ich sage Euch, das schreit nach SOMMER!!!!!!

Es gibt zwei Designs Pineapplelada und Melontropic in jeweils 4 Farben. Hier hab Ihr einen Überblick über alle Designs und ich sage Euch, die Beispiele werden Euch umhauen! Vernäht sehen die Stoffe sooooo cool aus!


Ich freu mich, dass ich auch zwei Versionen Probevernähen durfte und zwar 2 Farben des Designs  Melontropic. Die Farben sind der Hammer!

Aus dem ersten wurde eine Marlene nach dem Schnitt von Schnittreif / Fritzi auf speziellem Wunsch meiner Maus. Sie wollte UNBEDINGT ein Sommershirt mit so einem "U-Boot-Ausschnitt und Ecken, Mama"... Äh, woher weiß die bitte sowas? Und bitte schön, da ist es......




Ich finde es großartig und freue mich schon riesig auf den Sommer!

Die Stoffe bekommt Ihr ab sofort bei Alles für Selbermacher! Schnell zuschlagen, denn ich habe die Befürchtung, die bleiben nicht lange! ;)

Ich wünsche Euch noch einen tollen Abend!
Ganz liebe Grüße
von der Jenny


Stoff: Melon tropic nach dem Design von Hamburger Liebe via Alles für Selbermacher
Schnitt: Marlene von Schnittreif / Fritzi

Montag, 28. März 2016

Danke und wünsche frohe Ostern gehabt zu haben!

Hallo Ihr Lieben,

heute mal nur ganz kurz und vor allem, nur hier im Blog:

Ich wünsche wunderschöne Ostern gehabt zu haben!!!!!!!!

Für Euch alle <3

Außerdem wollte ich mich bedanken für all die lieben Kommentare auf meinen letzten Post! Ich habe mir einen riesen Kopf gemacht und denke, die Sichtweise von Frau Streuterklamotte ist genau richtig: Es liegt an jedem Selbst!

Daher werde ich versuchen meinen Mittelweg zu finden. Werde versuchen so zu Nähen, Bloggen, Posten & Fotografieren, wie es mir möglich ist. Denn es liegt an mir selbst. Nicht an der Nähwelt, nicht an den Ansprüchen anderer, sondern einfach nur AN MIR!

Ich werde versuchen, das Beste daraus zu machen. Sicher auch mal wieder straucheln, aber ich mag nicht auf Euch verzichten! Vielen Dank für Eure lieben Worte und Eure Anteilnahme, das hat mir viel bedeutet!

Habt einen schönen Abend!
Liebe Grüße
von der Jenny

Donnerstag, 17. März 2016

Eigentlich wollte ich nur nähen.......




Hallo Ihr Lieben,

heute wollte ich Euch den neuen Kuschelpulli meiner Maus zeigen. Genäht nach einem Ottobre-Schnitt, weil der Lieblingspulli von hier einfach durchgehend getragen wird. Als Hingucker hat meine Maus sich einen Schmetterling aus dem Sil Store ausgesucht und ich habe ihn aus Hologrammfolie geplottet..... Soweit so gut..... 

Jetzt wollte ich hier noch schreiben, wie gern der Pulli getragen wird. Wie kuschelig weich der Sweat von Kekero Stoffe ist und wie begeistert meine Maus von dem selbst zusammengestelltem Lieblingspulli No. 2 ist. 

ABER, so easy wie sich das immer anhört war es gar nicht. Gut, der Schnitt war getestet und wirklich fix genäht. Aber diese blöde Folie ließ sich einfach nicht schneiden. Da rutschte mein Plotter mit dem Messer einfach drüber. Und wenn ich mir das Ergebnis angeschaut habe war da NIXXXXXXXXXXX zu sehen. Ich bin fast verzweifelt. 

Irgenwie habe ich es dann doch hinbekommen und fleißig entgittert. Aufbügeln war kein Problem aber dann: 

Warum sagt mir denn keiner, dass diese Folie sooo überhaupt nicht zu fotografieren ist???? Sicher, hätte ich mir auch selbst denken können,.... hab ich aber nicht! Da hüpft meine Maus fröhlich vor der Kamera herum (danke mein Kind, dass Du mich immer so unterstützt <3) und ich schieße gefühlt 300.000 Bilder. Tja, wenigstens könnte ihr sehen, dass ich Studioleuchten benutze *lach*

 




Jetzt habe ich gerade ein Sinnkrise: 

Ist es das was ich machen wollte?????????? Eigentlich wollte ich doch nur Nähen. Viele schöne Sachen. Aber irgendwie rückt das Nähen immer weiter in den Hintergrund. Ist es nicht verrückt, dass ich fürs Nähen genauso lange brauche, wie für Fotoshooting und Bildbearbeitung? Es ging mir ums Nähen, jetzt muss ich aber auch Fotograf sein, mir Gedanken machen was ich wie wo schreiben darf / muss, was ich zeigen darf, wer welche Rechte woran hat..... etc. Und wohlgemerkt: Das ist mein Hobby!!!!!!! Ich verdiene damit kein Geld!

Es ging mir nur darum, mich mit Euch auszutauschen, stolz mein Werk zeigen zu dürfen, um evtl. ein Like oder neuerdings ein Herz oder "Wow" dafür zu ernten. Aber auch nur, wenn mir die Götter der Reichweite wohlgesonnen sind, denn ich sehe ja nicht ein, dafür auch noch zu zahlen. 

Ich weiß nicht, wie oft ich in letzter Zeit kurz davor war, alles hinzuschmeißen! Aufzuhören zu bloggen (liest das überhaupt noch jemand?), aufzuhören bei FB meine Sachen zu posten um gefühlte 5 Sekunden Aufmerksamkeit zu genießen, 150 Seiten zu verlinken, einfach weil ich es fair finde gute Sachen weiterzuempfehlen und so oft nicht mal ein "Dankeschön" dafür zu bekommen......

Ist es das was ich will? Ich wollte doch nur nähen........ 

Nachdenkliche Grüße
von der Jenny 



Einfach, weil ich es auch in anderen Blogs gern nachlese hier nochmal die Daten für Euch:

Schnitt: Ottobre
Sweat: Kekero Stoffe 
Plott: Sil Store
Folie: werde ich in diesem Fall nicht nennen..... 


Montag, 14. März 2016

Viele viele bunte Punkte!



Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch einen neuen Schnitt von Schnittreif / Fritzi:


Bente ist ein toller Sweat-Pulli der mit vorderer Teilung und Brusttasche oder aber auch ganz schlicht, wie hier bei uns, genäht werden kann. Ich liebe so Basicteile, bei denen man sich austoben kann. Da hat man einen Schnitt der super sitzt und kann den schlicht oder kunterbunt nähen und er sieht immer wieder anders aus. 

Als ich nach einem schönen Sweat für diesen Schnitt gesucht habe, wurde ich nicht wirklich fündig. Ich hatte mir einen "dezenten" Motivstoff aus Pastelltönen vorgestellt. Aber irgendwie konnte mich nichts wirklich überzeugen. Entweder war das Motiv nicht mein Fall oder aber die Farben zu grell oder eben zu wenig Farbe oder ... oder ... oder. Nur bei den Unistoffen, da gab es eine tolle Auswahl und ich dachte, dann mach ich mir die Motive eben selbst drauf. 

Also hier als kleiner Tipp für jeden, der sich seinen Motivstoff selbst basteln will: 

Nehmt Plotterfolie und schneidet ein Motiv Eurer Wahl aus. Das geht mit dem Plotter oder auch freihand ganz oldschool mit der Schere. Entsprechend schlicht sollte dann aber das Motiv sein, da ihr sonst wohl beim 5. oder 6. Motiv verzweifelt. Bei mir waren es einfache Kreise (ca. 2,5 cm Durchmesser) in Weiß, Rosa und Gelb.



Dann fröhlich auf den Stoff bügeln. Ich habe die Kreise vor dem Zusammennähen auf das vordere Teil gebügelt und dann erst zusammengenäht. Denkt daran, dass Ihr Backpapier drüber legt und auf einem harten Untergrund bügelt. Schutzfolie abziehen, nochmal drüberbügeln (wieder mit Backpapier) und freuen!

Ich bin ganz begeistert, so konnte ich mir den Grundton aussuchen und die Motive in Wunschfarbe wählen. Ergebnis: Mein perfekter Motivstoff! So einfach kann das sein!

Ich bin mir sicher, das sieht auch mit Herzen, Sternen, Streifen, Wellen oder grafischen Mustern toll aus.
 

 
  





Der Pulli wurde gleich nach dem Fotoshooting anbehalten, das ist immer ein sehr gutes Zeichen.

Wer sich auch so einen Lieblingsstoff selbst plotten möchte, dem legen ich dieses Tutorial an Herz. Da ist alles genau beschrieben!

Und für diejenigen, die keinen Plotter haben, gibt es hier Motive bereits fertig zum Aufbügeln!

Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart!
Liebste Grüße
von der Jenny 



Plotterfolie: Plott-Liesl (Flexfolie)

Mittwoch, 2. März 2016

RagMag von nEmadA



Hallo Ihr Lieben,

heute wird es hier wieder bunt! Und das, obwohl ich heute keine Puppensachen zeige! 

Diesen Stoff mit dem süßen Fuchs hat sich meine Maus selbst ausgesucht und mein Stoffregal auf Links gedreht, um den liebsten Kombistoff zu finden. Ein gute und ungewohnt farbenfrohe Wahl! 

Also habe ich nicht lange gezögert und mein derzeitiges Lieblings-Raglanshirt-Schnittmuster (RagMag von nEmadA) rausgekramt und losgelegt. 

Und hier das Ergebnis:





Hach, ist der kleine Fuchs nicht obersüß?????????

Fröhlich kunterbunte Grüße
von der Jenny


Schnitt: RagMag von nEmadA
Stoff: Kekero Stoffe

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...