Sonntag, 24. April 2016

Graziara Kapuzenjacke

 


Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch Graziara nach dem Design von Raxn, der neuen Eigenproduktion von Alles für Selbermacher. Ein wunderschöner Sommersweat, den ich probevernähen durfte.  


Jetzt nähe ich ja so ab und an mal ein Teil für meine Maus. Aber ein große Phobie meinerseits sind Jacken mit Reißverschlüssen. Ich mag es nicht, wenn die Bündchen länger sind als der RV oder der RV sich wellt und das alles dann blöd absteht und überhaupt. Daher hatte ich bislang noch nicht wirklich viele Jacken genäht. Bislang......

Als ich aber den Graziara zum Probevernähen bekam, musste der undingt eine Jacke für meine Maus werden. Also habe ich nach einem passenden Jackenschnitt gesucht und mich letztlich für die Kapuzenjacke von Lillesol & Pelle entschieden. Die Länge habe ich so angepasst, dass es mit dem RV genau hinkam. 




Und ganz ehrlich, ich bin total verliebt in das Teil. Der schöne Stoff in Verbindung mit Rosa ist der Hammer und ich finde er steht meiner Maus wirklich toll. Ich brauche da unbedingt noch mehr von.

Und auch an Jacken werden ich mich wohl jetzt öfters mal trauen, denn das Endergebnis gefällt mir richtig gut und Jacken sind bei uns einfach noch nicht ganz so zahlreich vorhanden.






Graziara bekommt Ihr ab sofort im Shop von Alles für Selbermacher. Greift schnell zu, der ist bestimmt schnell weg.

Ich werde jetzt erstmal teilbare Jackenreißverschlüsse bestellen. In gaaaaanz vielen Farben!

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die neue Woche!
Seid lieb gegrüßt
von der Jenny



Stoff: Garziara by Raxn über Alles für Selbermacher  (probevernäht)
Schnitt: Kapuzenjacke Basic No. 5 von Lillesol & Pelle (genäht in 140, Länge 134)


Mittwoch, 20. April 2016

Heute mal lässig mit Mona


Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure lieben Kommentare zu meiner Tasche, ich freue mich immer wie irre über jeden einzelnen!

Heute geht es dann mal wieder mit nem Pulli weiter. Etwas gaaaaaaaanz lässiges!

Mona, nennt sich der neue Schnitt von Schnittreif / Fritzi, den ich probenähen durfte. Mona ist ein absolut lässiger Raglansweater. Er ist kurz gechnitten (keine Angst, der Rücken bleibt warm) und unter den Achseln lässig weit. Durch farblich abgesetzte Ärmel verstärkt sich die lässige Optik auch noch. Der Schnitt ist super schnell genäht. 

Ich war mir nicht ganz sicher, ob der Schnitt was für meine Maus ist, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Und meine Maus, findet ihn OBERCOOL! (Achtung Bilderflut!)












 

Seht Ihr auf den Fotos den HIMMEL????????? So einen tollen Himmel hat man nur am Wasser, in diesem Fall an der Nordsee! Ich LIEBE die Nordsee! Somit habe ich den Familienausflug genutzt und gleich Fotos von Mona gemacht. Meine Maus ist wie ne Irre über den Deich geflitzt und es war gar nicht so leicht, den Pulli abzulichten. 


Stoffe und Plott hat sich die Dame natürlich selbst aussuchen dürfen (damit ich nicht immer alles falsch mache). Den Plott habe ich aus dem Sil Store und die Stoffe vom Stoffcentrum.de. Der rosa Sweat ist gaaaaaanz kuschelig weich, den muss ich unbedingt nochmal für mich kaufen. Vielleicht wird es dann eine FrauMona?

Mona bekommt Ihr ab sofort als Ebook *hier* und *hier*.
Und für uns Mamis gibt es den Schnitt als FrauMona nen Tick größer ;)

Euch wünsche ich jetzt noch einen wunderschönen Tag! Bleibt lässig!
Jenny



Schnitt: Mona von Schnittreif / Fritzi  (probegenäht)
Stoffe: Stoffcentrum.de
Plott: Sil Store


Dienstag, 19. April 2016

Freebook: Tasche Never walk alone





Hallo Ihr Lieben, 

heute gibt es einen Abschied! Nein, keine Angst, ich gehe nicht. 

Aber heute gibt es das letzte Mal ein Freebook von der lieben Bea von nEmadA in Kooperation mit Stoff & Liebe.

Ich bin noch nicht lange im Probenähteam, aber ich habe schnell begriffen, was für eine lustige, fröhliche und liebenswerte Gruppe das ist. Umso trauriger, dass diese sich jetzt auflöst. Denn mit diesem Freebook verabschiedet sich Bea aus der Welt der E-Book-Macher. Deshalb gibt es diesmal auch etwas ganz besonderes, was noch nicht da war: Eine Tasche! 

Die Never walk alone ist eine lässige Umhängetasche mit asymmetrischen Taschen auf der Außentasche. 

Also theoretisch...... *hust* ..... denn ich zeige Euch, dass sie eben auch ganz schlicht genäht werden kann. Ich hab die Außentaschen weggelassen und die Tasche auf 82 % verkleinert. Das macht Ihr einfach beim Ausdruck, dort nicht 100 % sondern die Größe anwählen, die gewünscht ist. Aber vorsicht, da verschätzt man sich schnell! Die schöne Unterteilung habe ich aber natürlich beibehalten.



Genäht habe ich die Tasche aus gelben Jeans und einem Reststück von dem tollen Fuchsjersey, den ich hier vernäht habe. Verstärkt habe ich sie nach dem selben Prinzip wie meine Melonentasche hier. Dort könnt Ihr nachlesen, welches Vlies ich benutzt habe. 

Als Kontrast habe ich Innen ein Vichykaro in Türkis genommen.

Geschlossen wird meine Tasche mit einem Magnetverschluss, das ist schnell und einfach.  


Weil ich faul bin, habe ich den Träger aus einfachem Gurtband, verziert mit einem Webband, genäht. Aber er ist längenverstellbar, das ist für mich bei einer Tasche unverzichtbar!

Ihr merkt, diese Tasche ist sehr wandelbar. Lasst Euren Ideen einfach freien Lauf. Und auch für die Taschennähanfanger: Traut Euch! Sie ist nicht schwer zu nähen!


Für alle, die ihre Tasche gern mit einem Reißverschluss verschlossen haben möchten, sollten mal hier bei Insel-Naht vorbeischauen. Dort gibt es ein Tutorial, wie Ihr die Tasche mit einem RV nähen könnt. 


So, jetzt bleibt mir nicht mehr viel zu sagen..... Außer: Bea, ich danke Dir, dass Du mich auf den letzten Metern noch mit ins Team geholt hast. Ich habe sehr gerne für Dich probegenäht und ich drück Dich fest und hoffe, Du kommst jetzt ein wenig zur Ruhe! Ich drück Dich <3

Aber los wirst Du mich trotzdem nicht!!!!!!!!!!!!!

Das Freebook bekommt Ihr ab sofort im Stoff & Liebe Blog!

Habt eine schöne Restwoche!
Liebe Grüße
Jenny






Montag, 18. April 2016

Frühlingskombi



Hallo Ihr Lieben, 

heute zeige ich Euch einen Schnitt, den Ihr Euch merken solltet: 


Das ist einer dieser Schnitte, bei denen Ihr denkt, "och, der ist süß, den näh ich mal" und wenn Ihr fertig seid, dann habt Ihr ihn schon zum ultimativen Lieblingsschnitt bestimmt. 

So ging es mir beim Probenähen des Schnittes. Erst dachte ich mir: Ja, ist ganz nett!


Das war der Moment, wo ich alles andere zur Seite geworfen haben und mir den Schnitt geschnappt hab. Und als das Teil fertig war, war ich verliebt!

Der Schnitt ist mal wieder sehr vielseitig: 

Er kann als Shirt oder Kleid genäht werden und es gibt Ärmellängen von Kurz über 3/4 bis Lang. Die Unterteilung läd zum Stoffmix ein und die Druckknöpfe an den Schultern geben dem Schnitt einen besonderen Hingucker. Hier empfehle ich die Jerseydruckknöpfe, damit ist das ein Kinderspiel!


Unsere Version ist nun die Shirtlänge mit 3/4-Ärmeln. 

Den tollen Sternchenjersey habe ich bei Lille Stofhus gefunden und mich gleich verliebt.


 




 


Die Kurzarmvariante ist in meinem Kopf schon fertig, ich brauche nur ein klitzekleinwenig Zeit... *hüstel*

So, ich hoffe, ich habe Euch mit meiner Begeisterung ein wenig angesteckt! Den Schnitt bekommt Ihr bei Lillesol & Pelle im Shop und für alle Mamis: Den gibt es auch für uns große Mädels!!!!! ;)

Habt einen tollen Tag!
Bis bald
Jenny


Schnitt: Frühlingskombi, Lillesol & Pelle Basics No. 47 (Probegenäht)
Stoff: Lille Stofhus 


Donnerstag, 14. April 2016

Wenn alles blöd ist, nimm den Glitter-Sweat ;)





Hallo Ihr Lieben, 

hier ist gerade alles ein wenig blöd. Das ist ab und an mal, bei jedem (glaub ich). 

Eine "Redewendung" besagt, wenn gerade alles blöd ist, dann streu Glitzer drauf. - Frei übersetzt - Es gibt aber auch noch eine Nähvariante: 

Ist alles blöd, dann nimm den Glitzer-Sweat!

Ich finde die Variante ja persönlich sehr viel besser, da liegt nicht überall Glitter rum, klebt ständig an einem, sondern die Maus hat noch eine hübsches Teil mehr im Schrank. Und mal ehrlich, Glitzer ist ja auch sau-cool! Insbesondere in schwarz mit Jeansjacke! Oder was meint Ihr?









 


Der Kokeshi-Glitter-Sweat ist von Alles für Selbermacher. Ich durfte ihn probevernähen, nur leider ist er schon wieder ausverkauft..... Kann ich allerdings verstehen, der ist echt cool!

So Mädels, ich wünsche Euch nun eine wunderschöne Restwoche und hoffe, Ihr braucht nicht allzu viel Glitter!

Fühlt Euch gedrückt!
Jenny


Schnitt: Raglan-Kleid von Klimperklein
Stoff: Kokeshi-Glitter Sweat von Alles für Selbermacher




Dienstag, 5. April 2016

Felina von nEmadA



Hallo Ihr Lieben,

heute geht es mal um einen neuen Schnitt, und zwar Felina von nEmada! Felina ist leider leider leider das letzte E-Book von der liebe Bea (abgesehen von einem Freebook, das demnächst noch kommt). Schnüff! Aber ich kenne ja Bea, eine kleine Chance besteht noch, dass sie irgendwann mal nen Rappel bekommt und noch eins macht. 

Auf jeden Fall bin ich sehr froh, dass ich als Probenäher bei diesem besonderen letzten Schnitt dabei sein durfte. 

Zum Schnitt: Felina kann als Hängerchenkleid oder als Hemdchenbluse genäht werden. Eigentlich ist Felina ausgelegt um aus Chiffon und Jersey genäht zu werden, in der Probenährunde stellte sich dann aber heraus, dass es genauso auch für Webware oder ganz aus Jersey geeignet ist. Hier könnt Ihr die Designbeispiele sehen.








Meine Variante ist ganz nach der Grundidee aus Chiffon und Jersey, d.h. Felina ist gedoppelt aus einem Jerseyhemdchen und einem Chiffontop. Ich habe es in ganz schlicht genäht, so hat es einen festlichen Touch und kann ganz edel oder aber lässig zu einer Jeansjacke - wie hier - getragen werden. Meine Maus war seeeeeeehr angetan von dem Top für große Mädels ;) 

(Zu den Fotos muss ich noch anmerken, dass diese Bluse in der Probenährunde entstanden ist und die Armausschnitte im endgültigen Schnitt noch vergrößert wurden.)




Felina ist mal wieder ein Schnitt, bei dem ich ganz begeistert von der Wandlungsfähigkeit bin. Es kommt immer sehr darauf an, wie man einen Schnitt "interpretiert" (kann ich das so sagen?), welche Stoffe, Farben oder Schnittversionen man wählt und vor allem, wie es endgültig mit vorhandener Kleidung kombiniert wird. 

Felina bekommt Ihr ab sofort bei Bea mit Shop ----- hier ----- und ich bin schon seeeehr gespannt auf Eure Version!

Habt einen tollen Tag!
Liebst Grüße
von der Jenny



Schnitt: Felina von nEmadA (probegenäht)

Sonntag, 3. April 2016

Tresblüten




Hallo Ihr Lieben,

die Tresblüten designed by Raxn sind gerade in den Shop von Alles für Selbermacher eingezogen. Hier könnt Ihr alle Designs aufeinmal sehen. Sind die nicht toll????????



Ich durfte mal wieder probenähen und freu mich sehr Euch mein Werk jetzt zeigen zu dürfen. Es ist eine Tunika nach einem Lieblingsschnitt geworden. Leider durfte ich kein Kleid nähen, aber Tunikalänge war dann ok. Hauptsache die Jeans konnte mit dabei sein.

Und jetzt lass ich einfach mal Bilder für sich sprechen... Achtung Bilderflut!











Die Stoffe sind soeben in den Shop gewandert und warten dort auf Euch. Wer mag, sollte jetzt zugreifen!

Ich wünsche Euch einen tollen Abend und einen guten Start in die Woche!

Liebste Grüße
von der Jenny


Stoff: Tresblüten by Raxn in Rosa via Alles für Selbermacher
Schnitt: Bohemian Dress & Blouse von Kid 5



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...