Dienstag, 24. Mai 2016

Hafenkitz Gold Edition



Hallo Ihr Lieben,

heute darf ich Euch mein Designbeispiel für den Kombistoff der Neuauflage der Hafenkitz von Alles für Selbermacher zeigen, die sich bereits in der Auslieferung befinden:

Die Gold Edition!!!!!!!!!!! 

Den find ich RICHTIG klasse! Für mich stimmt da wirklich alles: Grundton, Motiv und Glitzer.

Wie auch die ersten Hafenkitz ist das Design von Nikiko und mittlerweile ja ein richtiger Klassiker.


Und die ersten Fotos der Gold Edition haben bei uns in der Probenähgruppe eine kollektive Schnappatmung ausgelöst, die nur durch den Moment, in dem meine Maus und ich das Paket mit dem Stoff öffneten, übertroffen wurde. Der ist soooooooooo schön, dass das Anschneiden wirklich weh tut! Zum Glück ist noch ein wenig übrig und ich habe eine große Portion Verlustangst, auch den Rest noch zu verarbeiten. Vielleicht streichel ich den noch eine Weile..... schnüff!

So, nun aber zu diesem Outfit: Meine Maus wünschte sich ein Sommer-Sport-Outfit. Das Thema fand ich für goldene Wimpel irgendwie perfekt. Es sollte ein lässiges Shirt sein, das auch mal zur Jeans getragen werden kann und eine kurze Sporthose für die Tage, an denen es in der Sporthalle eigentlich nicht wirklich auszuhalten ist. Ja, wir hatten diesen Jahr schon solche Tage und ich hoffe, da folgen noch so einige. 

Beim Shirt habe ich mich für den Schnitt Billund von Pech & Schwefel entschieden, den ich hier bereits aus Sommersweat genäht hatte. Der Schnitt sitzt wie ne Eins bei meiner Maus und die Kurzarm-Jerseyvariante finde ich besonders lässig!  




 
 

Die Hose ist eine Canelita von Bienvendio Colorido. Das ist eindeutig mein neuer Lieblings-Hosenschnitt. 

Mittlerweile habe ich schon 3 Versionen genäht, die ich hier nach und nach zeigen werde. Diese Version hier ist in Shortslänge und aus Jersey und ganz bequem mit Bündchenbund.



 
 

 


Mir gefällt dieses Outfit insgesamt super gut und zum Glück habe ich auch den Geschmack meiner Maus getroffen, was ja nicht wirklich leicht ist. Aber dieses Sportoutfit wird im Sommer nicht nur die Sporthalle sehen und darüber freue ich mich besonders. 

Die Schnitte habe ich unten wie immer nochmal verlinkt. Euch wünsche ich nun noch einen tollen Tag und eine schöne Restwoche!

Bleibt fröhlich!
Jenny 



Stoff: Hafenkitz Gold-Edition von Alles für Selbermacher (Probevernäht)
Schnitt Shirt: Billund von Pech & Schwefel
Schnitt Shorts: Canelita von Bienvenido Colorido


Montag, 16. Mai 2016

Herzchen ganz unbunt




Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch die unbunten Herzchen von Alles für Selbermacher, die ich probevernähen durfte. Ich finde die perfekt, weil sie sehr viele Kombimöglichkeiten bieten. Mehr so ein Basic und das ist ja genau mein Ding. Ich hab die Herzen einfach nur mit einem pinken Bündchen kombiniert und finde, mehr brauchen die wirklich nicht um zu wirken. Einzig drei Glitzer-Herz-Knöpfe durften als Deko herhalten.



Die Herzchen waren schon vergriffen, sind nun aber wieder zu kaufen.

Genäht habe ich nach dem Schnitt Lieblingskleid von Mamasliebchen. Ich hab ihn auf Shirtlänge gekürzt und bin ganz verliebt. Der ist wirklich toll. Leider darf ich zur Zeit keine Kleider nähen, aber der Schnitt geht zum Glück bis Größe 164, da hab ich ja noch ne Chance......








 Ich hätte Euch bei dem Sommeroutfit so gern Draußenbilder gezeigt, aber bei dem Wetter wäre meine Maus mit Eiszapfen an der Nase wieder reingekommen.....

Aber vielleich beim nächen Mal???????

Bis dahin wünsche ich Euch einen tollen Start in die kurze Woche!

Bleibt fröhlich!
Jenny



Jersey: Unbunt von Alles für Selbermacher (probevernäht)
Schnitt: Lieblingskleid von Mamasliebchen




Montag, 9. Mai 2016

Frühlingskombi No. 2


 


Hallo Ihr Lieben,

da ist es, das schöne Wetter! Ist das nicht traumhaft? Abends auf der Terrasse sitzen zu können und keine Eiszapfen an der Nase.....

Jetzt können endlich die Sommersachen guten Gewissens genäht werden. Lieblingsschnitte mit kurzen Ärmeln, ach, das bringt Spaß!

Ein Lieblingsschnitt von mir ist ja die Frühlingskombi von Lillesol & Pelle. Meine erste Version (noch mit 3/4-Ärmeln) habe ich Euch bereits hier gezeigt und davon vorbeschwärmt. Deshalb werde ich die Vorzüge des Schnitts jetzt nicht nochmal wiederholen.



 


Den tollen Streifenjersey habe ich von der lieben Mara vom Lille Stofhus zur Verfügung gestellt bekommen. Hierbei handelt es sich um einen Interlock von Westfalenstoffe. 
Der Feinripp ist aus 100 % Baumwolle, also ohne Elastan. Ganz ehrlich, war ich zunächst ein wenig unsicher, wie sich Jersey ohne Elasthan so beim Nähen und Besticken verhält. Aber ich muss zugeben, dass der Stoff sich super anfühlt und ich beim Nähen das Elasthan nicht vermisst habe. Außerdem muss man den viel weniger bügeln, finde ich. Und auch besticken war kein Problem. 





In den kleine Walter auf seinem Skateboard haben wir uns gleich verliebt, der musste unbedingt mit auf das Shirt. Die Stickdatei habe ich bei Ginihouse gefunden.

Euch wünsche ich nun einen tollen Start in die Woche mit gaaaaaaanz viel Sonnenschein und guter Laune!

Bleibt fröhlich!
Jenny



Schnitt: Frühlingskombi von Lillesol & Pelle  (gekürzt)
Stoff: Westfalenstoffe Feinripp Interlock zur Verfügung gestellt vom Lille Stofhus 
Stickdatei: Ginihouse

 

Sonntag, 1. Mai 2016

Billund





Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch mal einen Pulli der ohne viel Schnickschnack daher kommt. Als Kontrast gab es einfach nur andersfarbige Bündchen und das wars. Der einzige Hingucker ist die Bauchtasche, die hier bei uns der Hit ist! Gut, dass ich die doppelt festgenäht habe, die hat so einiges zu ertragen ;)


Genäht habe ich einen Sweater nach dem Schnitt "Billund Mädchen" von Pech & Schwefel. Danke an Ricarda, die mir den tollen Schnitt zur Verfügung gestellt hat. 

Ich hab mich einfach mal auf das Schnittmuster verlassen, was ich wirklich nur ganz ganz selten mache. Es gab keine Anprobe zwischendurch, kein Abmessen der Ärmel, keine selbstberechneten Bündchen. Nein! Diesmal habe ich wirklich exakt nach Schnitt genäht, ohne eigenmächtige Änderungen. Und was soll ich sagen? Anzogen... passt! Und zwar perfekt!

Billund gibt es immer als Doppelgröße. Da meine Maus zur Zeit 134 trägt, habe ich die Doppelgröße 128/134 gewählt. Genäht habe ich aus Sommersweat. Was soll ich sagen? Besser geht´s nicht!






Der Schnitt hat unseren Test also bestanden und wird garantiert noch diverse Male genäht. Ich liebe ja Raglanschnitte und die Bauchtasche ist, wie gesagt, hier sehr gut angekommen. Die nächste Variante wird dann aber bestimmt ein wenig bunter ;)

Euch wünsche ich jetzt noch einen tollen Sonntag mit ganz viel Sonne und guter Laune!

Seid lieb gegrüßt
von der Jenny 


Stoff und Bündchen: Lille Stofhus






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...